"Wir laufen solange es geht und dann gehen wir bis es wieder läuft"


Bullermecklauf in Alfhausen

Bullermecklauf 2017

9. Wertungslauf des
diesjährigen Sparkassen-Cups

Bei optimalen Wetterbedingungen waren wir Lauftreffler aus Merzen in Alfhausen zahlreich vertreten und konnten mit guten Ergebnissen bei diesem 9. Wertungslauf unseren 4. Platz in der Teamwertung verteidigen.
Jannek und Miriam Bleek starteten bereits um 13.30 Uhr beim 4. Staas-Junior-Cup. Jannek (in der Gesamtwertung 2.) erhielt bei der Siegerehrung neben einer Urkunde auch ein Präsent für den ersten Platz in seiner Altersklasse U14. Er schaffte die 2,3 km in 9:07. Miriam (11:07) wurde 7. in ihrer Altersklasse U12. Herzlichen Glückwunsch vom Lauftreff-Team.
Am Jedermannlauf nahmen Nina (27:33), Elisabeth (30:04) und Baffy (30:06) erfolgreich teil.
Lutz (40:37), Kalle (45:27), Heidi (55:05) und Anja (1:00:55) liefen diese Runde der Jedermannläufer zwei mal und kamen alle zufrieden ins Ziel. Bei der Siegerehrung durfte Lutz wieder erneut seine Urkunde als 1. seiner Altersklasse M45 vom Treppchen abholen. Herzlichen Glückwunsch Lutz, damit hast du deine Platzierung in der Gesamtaltersklassenwertung erneut gefestigt.
Fotos - von Thommy auf der Strecke und von Lisa im Ziel - findet ihr hier:



Fun- und Benefizlauf 2017

Kirmeslauf 2017

"Kilometer für Kinder -
miteinander für andere"

Schon während des Startschusses des diesjährigen 2-Stunden-Benefizlaufes stand der Gewinner fest: die Deutsche Kinderkrebs-Stiftung, denn zu ihren Gunsten wurden innerhalb von zwei Stunden 750 Euro erlaufen. Dieser Betrag, der sich aus Startgeldern sowie dem Kuchenverkauf zusammensetzt wurde noch einmal um 550 Euro aufgestockt, denn ganz spontan lief ein Sparschwein zwei Stunden immer wieder durchs Ziel und füllte sich dank großzügiger Spenden der Zuschauer Runde für Runde.
Nicht nur das Wetter spielte mit, auch die Stimmung in der Wechselzone motivierte die Sportlerinnen und Sportler zum Weiterlaufen und Durchhalten.
Das gesamte Team um Christian Maassmann bedankt sich bei allen aktiven Sportlern auf der Strecke, die dazu beigetragen haben, dass dieser Kirmeslauf ein voller Erfolg war. Jeder, der durch seine aktive und passive Unterstützung und Mithilfe, ob durch persönlichen oder sportlichen Einsatz oder durch Geld- und Kuchenspenden dazu beigetragen hat, dass 1.300 Euro an die Deutsche Kinderkrebsstiftung gespendet werden konnten, hat durch (s)einen kleinen Einsatz Großartiges geleistet.
Fotos und Ergebnisse des Benefizlaufes findet ihr hier:
Herzlichen Dank an Martin Heimbrock für diese Fotos:



Women's Run Köln

Womens Run 2017

"Tausende Motivationswunder - und wir mitten drin"

Der Women's Run in Köln war am vergangenen Wochenende wieder das Ziel einiger Merzener Lauftreffmädels. Gemeinsam mit Lauffreundinnen aus Bippen, Schwagstorf, Münster, Hollenstede und Osnabrück sind wir mit 15 Frauen nach Köln gefahren, um an diesem - wie auch wir zugeben müssen - etwas außergewöhnliche aber absolut spaßige Event in brombeerfarbend teil zu nehmen.
Start war direkt am Rheinufer nördlich des Messegeländes am Tanzbrunnen. Von dort ging es über die Deutzer Brücke den Rhein entlang mit herrlichem Blick auf den Rhein, die Altstadt und den Kölner Dom. Am Heumarkt angekommen, zog die Schar der Läuferinnen in brombeerfarbenden Shirts mitten durch das Geschehen des Altstadtfestes am Heumarkt mit vielen Besuchern am Streckenrand. Zurück über die Hohenzollernbrücke machte die Strecke einen kleinen Schlenker mit Kehrtwende in Richtung Deutz bevor es dann kreuz und quer durch den wunderschönen Rheinpark in Richtung Ziel ging.
Egal ob mit deiner besten Freundin, deiner Tochter oder Schwester: Beim Women's Run steht das Laufen und Walken zwar im Mittelpunkt, ist aber nicht immer das Wesentlichste dieser schönen Veranstaltung, die uns allen in guter Erinnerung bleiben wird und auf alle Fälle wiederholt werden sollte.

Nach einem gemütlichen Abend mit gutem Essen und einigen Kölsch haben wir den Tag noch mit einer Nachwanderung durch die Altstadt ausklingen lassen. Am nächsten Morgen sind einige von uns noch den Kölner Dom mit 533 Stufen hochgestiegen haben die schöne Aussicht genossen, bevor es mit der Bahn wieder zurück in Richtung Heimat ging.
Fotos vom Mädels-Wochenende in pink findet ihr hier:



Kettenkamper Volkslauf

Kettenkamp 2017

"Kettenkamper Traditionslauf"

Nach fast acht Wochen Sommerpause startete am 12. August der 8. Wertungslauf der Sparkassencup-Serie 2017 in Kettenkamp. Es nahmen insgesamt 215 Läuferinnen und Läufer sowie 1 Walker teil. Wir vom Lauftreff Merzen waren mit 5 Teilnehmern am Start. Lutz, Klaus, Anja und Heidi waren auf der 10,2 km Strecke unterwegs, Nina startete beim 5 km Jedermannlauf.
Thommy der verletzungsbedingt nicht an dem Lauf teilnehmen konnte, stand mit seinem Mountainbike und Kamera an der Strecke.
Nachdem es morgens noch ziemlich viel geregnet hatte, klarte es pünktlich zum Lauf auf und die Sonne kam zum Vorschein.
Nach dem Lauf haben wir noch bei leckerem Kuchen und einem kühlen Bier gemütlich zusammengesessen. Lutz durfte sich, wie schon in den beiden Rennen zuvor über einen Podiumsplatz freuen. Er wurde 3. in seiner Altersklasse und 18. in der Gesamtwertung. Tolle Leistung Lutz, herzlichen Glückwunsch!!
Fotos aus Kettenkamp findet ihr hier:



Speller Sommernachtslauf

Spelle 2017

Herbstlauf statt Sommernachtslauf

Mitte August "Sommernachtslauf in Spelle", seit Jahren eine Pflichtveranstaltung der Merzener Lauftreffler. In diesem Jahr war es allerdings mehr ein Herbstlauf als ein Sommernachtslauf. Dauerregen und kühle 15 Grad hielten Elisabeth und Heiner aber nicht davon ab, an dieser immer super orgnisierten Veranstaltung in Spelle teilzunehmen. Elisabeth machte sich auf die 5er Strecke, Heiner finishte die 10 km. Beide Strecke verlaufen in einem "Kleeblatt" so dass man immer wieder durch den Start-/Zielbereich laufen muss, der während einer Sommernacht immer von unzählig vielen Zuschauern besucht ist.

Auch wenn in diesem Jahr aufgrund der schlechten Wetterbedingungen nicht soviele Zuschauer und Teilnehmer dabei waren, so tat es der guten Stimmung rund um den Wöhlehof aber keinen Abbruch!


Freundschaftslauf 2017

Freundschaftslauf 2017

"Was wäre ein Freundschaftslauf ohne Lauffreunde?"

Insgesamt waren in diesem Jahr wieder 146 Läufer, Walker und Radbegleiter aus Merzen, Neuenkirchen, Voltlage, Bramsche, Bippen, Fürstenau, Hollenstede, Bersenbrück, Ankum, Osnabrück und und und ... auf den Beinen um an drei Tagen wieder in vertrauter und familiärer Atmosphäre viele bekannte und unbekannte Ecken rund um Merzen, Neuenkirchen und Voltlage kennenzulernen. Viele waren an allen drei Tagen dabei, andere an zwei oder "nur" an einem Tag. Ganz egal, es freut uns sehr, dass auch im 7. Jahr die Resonanz noch immer so groß ist und so viele neue "bekannte" Gesichter dabei waren. Danke, dass ihr so zahlreich teilgenommen habt, um ganz nebenbei laufend, walkend oder radelnd "Gutes zu tun". Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass das gesellige, gemeinsame Bewegen ohne Zeitnahme, Leistungsdruck und Wettkampfgedanken einfach etwas ganz Besonderes ist.
"Solche Veranstaltungen machen riesig Spaß. Es ist toll nicht immer nur Zeiten und Platzierungen hinterher zu jagen, sondern in völlig entspannter Atmosphäre und gemütlicher Geschwindigkeit nette Gespräche mit Gleichgesinnten zu führen, die Natur und Umgebung zu genießen, neue Ecken kennen zu lernen und gemeinsam jede Menge Spaß zu haben".
Durch die Startgelder und Spenden sind bisher ca. 500 Euro zusammen gekommen, die auch in diesem Jahr wieder einem guten Zweck gespendet werden. Hierfür an dieser Stelle euch allen ein großes Dankeschön. Dieses Ergebnis zeigt, dass jeder durch (s)einen kleinen Beitrag Großartiges bewirken kann.

Das gesamte "Orgateam" bedankt sich noch einmal bei allen, die diesen Freundschaftslauf unterstützt haben, denn "ohne EUCH und eure Unterstützung ist so ein tolles Erlebnis - ein FREUNDSCHAFSLAUF - gar nicht möglich. Danke dass IHR mit dabei ward, denn mal ganz ehrlich, ... was ist ein Freundschaftslauf ohne LAUFFREUNDE?"
Fotos der drei Etappen gibt es hier hier:


Grafelder Volkslauf

Grafeld 2017

Altbewährte Strecke hoch zum Knurrefehn

Bei optimalem Läuferwetter fand am vergangenen Samstag der 7. Wertungslauf der Cup-Serie in Grafeld statt. Wir vom Lauftreff haben mit 9 Personen daran teilgenommen. Die Strecke führte die Jedermannläufer Baffy, Nina und Lisa einmal durch die Bauernschaft Grafeld, hoch zum Knurrefehn, ein Stück durch das Waldgebiet und auf langer leicht abfallender Gerade wieder zurück zum Sportplatz. Lutz, Thommy, Heiner, Fabian, Heidi und Anja als Sparkassen-Cup-Läufer sind gleiche Strecke ein zweites mal gelaufen und hatten im Ziel somit 11,8 km auf ihrer Uhr stehen.
Viele unserer Lauffreunde waren ebenfalls am Start, so dass wir noch in gemütlicher Runde zusammen gesessen und die Siegerehrung verfolgt haben. Lutz durfte - wie bereits in Gehrde - seine Urkunde vom Podest abholen. Mit einer Zeit von 50:45 wurde er Gesamt 14. und 3. seiner Altersklasse M45. Herzlichen Glückwunsch Lutz!
Fotos des 7. Wertungslaufs gibt es hier:


Triathlon-Wochenende Kraichgau

Kraichgau 2017

Hitzeschlacht beim Ironman 70.3

Am 11. Juni 2017 stand, wie auch schon im Jahr zuvor, die Teilnahme am Ironman 70.3 im Kraichgau fest im Terminkalender von Thommy. Gemeinsam mit Lisa (als Fotografin und Supporter) sowie seinen Teamkollegen der Triathlon-Abteilung des TuS Engter, Ansgar Krieger und Ralf Unland reiste das Quartett am vergangenen Samstag im beschaulichen Bad Schönborn an. Dort angekommen, traf das "Tri-Team" auf André, einem weiteren Triathleten und Freund von Thommy aus dem Saarland. Nach dem Einchecken im Hotel, Startunterlagen abholen, Beutel für die Wechselzonen packen, Rad Check-In am See und einem guten Abendessen ging der erste Tag - mit Spannung auf den Kommenden - dem Ende zu.
[...]
Da es Thommy als Triathlet und Lisa als Supporter so gut gefallen hat, bei einer Halbdistanz im Triathlon aktiv dabei zu sein, fahren Sie im Spätsommer gleich noch einmal los.
Dann geht es nach Österreich zur Challenge "Walchsee-Kaiserwinkl"
- 1,9 km swim, 90 km bike, 21 km run!!! -
Hier ein paar Impressionen sowie ein ausführlicher Bericht vom Triathlon-Wochenende:


Gehrde läuft

Gehrde 2017

"Hitzelauf rund um Gehrde"

Bei schönem, wenngleich auch etwas schwülem Sommerwetter startete der 6. Wertungslauf der Sparkassencup-Serie 2017 in Gehrde.
Es nahmen insgesamt 290 Läuferinnen und Läufer teil. Wir vom Lauftreff Merzen waren mit 6 Erwachsenen und 2 Kindern am Start.
Baffy und Elisabeth nahmen am 5 km Jedermann-Lauf teil. Lutz, Klaus, Fabian und Heidi starteten auf der 10km Strecke. Jannek und Miriam Bleek waren beim 2km Schülerlauf am Start. Unterwegs wurden wir durch das Wasser der örtlichen Feuerwehr abgekühlt, was uns sehr gut tat. Obwohl wir am Ende ziemlich erschöpft ins Ziel kamen, war es ein sehr schöner Lauf.
Anschließend haben wir bei Kaffee und Kuchen gemütlich zusammengesessen und uns über Lutz' Urkunde für den 2. Platz in seiner Altersklasse gefreut. Jannek erlangte in seiner Altersklasse den 1. Platz.
Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!.
Hier ein paar Fotos und Text aus Gehrde:


VR-Bank Abendlauf in Neuenkirchen

VR-Banklauf 2017

"... nass bis auf die Haut, aber zwei Podiumsplätze"

Die Wetterbedingungen des diesjährigen VR-Bank Abendlaufes in Neuenkirchen waren in diesem Jahr mehr als bescheiden.
Zwar mussten die Starterinnen und Starter nicht wie schon oft zuvor mit Wind kämpfen oder gar schwitzen, dafür sorgte der Dauerregen dafür dass alle 215 Teilnehmer im Ziel bis auf die Haut nass waren, was der Stimmung und auch den Ergebnissen allerdings keinen Abbruch tat.
Auch wir vom Lauftreff waren mit acht Läuferinnen und Läufern (Baffy, Fabian, Heidi, Heiner, Kalle, Klaus, Lutz und Thommy) dabei und haben die DLV vermessenen 5- bzw. 10-km Strecken alle mit Bravur und guten Zeiten gefinisht.
Hier findet ihr Fotos und Text des Neuenkirchener Abend(regen)laufs:


20. Ankumer Dorflauf

Ankum 2017

Jubiläumslauf in Ankum

Mit optimalem Laufwetter - kühl aber sonnig - startete der 4. Wertungslauf der Sparkassen-Cup-Serie 2017 durch und um die Kunkheide in Ankum. Insgesamt nahmen 220 Läuferinnen und Läufer teil. Vom Lauftreff Merzen gingen Anja, Fabian, Heidi, Heiner und Klaus an den Start der 10 km lange Hauptstrecke, Baffy nahm am 5 km Jedermann-Lauf statt.
Nach einer erfrischenden Dusche haben wir während der Siegerehrung noch mit vielen unserer Lauffreunde aus dem Umkreis in üblicher Manier gemütlich bei Kaffee und Kuchen zusammengesessen und den 4. Wertungslauf gemütlich ausklingen lassen.
Herzlichen Dank an Elisabeth für diese schönen Fotos vom "Jubiläumslauf" in Ankum:


Osnabrücker Gipfelsturm

Gipfelsturm 2017

"Rauf, auf den Piesberg"!

10 km, 188 Höhenmeter und am Ende 269 Stufen um dann im Ziel auf dem Gipfel des Piesberges willkommen geheißen zu werden, das war auch für Anja und Thommy vom Lauftreff Merzen das Ziel ihrer Teilnahme am diesjährigen - bereits 7. Diakonie-Lauf, dem Osnabrücker Gipfelsturm.
Start war am Rathaus im Herzen von Osnabrück. Die Strecke führte die fast 400 Teilnehmer durch die Altstadt in Richtung Westerberg, am Rubbenbruchsee entlang zum "Schwarzen Weg". Von hier über Eversburg, vorbei am Industriemuseum hoch zur Felsrippe des Piesberges.

Thommy erreichte nach 46:50 als 33. (4. AK M45) das Ziel und Anja feierte nach nach einer Stunde und acht Minuten ihr Debüt... herzlichen Glückwunsch euch beiden zu dieser tollen Leistung! "Jeder, der an diesem Lauf einmal teilgenommen hat, ist ein Sieger!" so ein Zitat der Organisatoren und damit haben sie absolut Recht. Dieser Lauf ist ein wirklicher Genusslauf. Anspruchsvoll aber man muss ihn einfach mal gefinisht haben.
Mit von der Partie waren u.v.a. auch Ansgar, Jörg und Hubertus, Triathlon-Team-Kollegen vom TuS Engter von Thommy, unsere Lauffreunde Happy und Ingrid vom SV Eintracht Neuenkirchen sowie Franz-Josef und Hella aus Osnabrück. Alle sind gut ins Ziel gekommen und haben diese Laufveranstaltung sehr genossen.
Hier ein paar Fotos vom "Rauf-auf-den-Piesberg-Lauf:


Eggermühlener Volkslauf

Eggermühlen 2017

"Osterlauf" - wie immer toll!

Jedes Jahr am Karsamstag startet der Lauftreff Merzen mit guter Beteiligung beim Eggermühlener Volkslauf.
Jannek und Miriam Bleek starteten beim 2,5km Schülerlauf, 2. Wertungslauf des Staas-Junior Cup. Jannek erlangte den 2. Platz seiner Altersklasse männliche Jugend U14 (Gesamt 5.) und wurde auf dem Podium mit einem kleinen Präsent sowie einer Urkunde geehrt.
Lisa, Baffy, Elisabeth und Nina nahmen am 5,2 km Jedermannlauf teil. Lutz, Thommy, Heiner, Klaus, Fabian, Heidi und Rudolf mussten, um in die Wertung des Sparkassen- Cups zu kommen, die Strecke der Jedermänner ein zweites mal durchlaufen und hatten im Ziel 10,4 km auf ihrer Uhr stehen.

Wie immer war es in Eggermühlen mit all unseren Lauffreunden auch im Anschluss bei Kaffee und Kuchen sowie einiger Kaltgetränke während der Siegerehrung sehr schön und gemütlich. Ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren und Helfer rund um Rainer und Kitta Feldker. "Wir kommen im nächsten Jahr wieder - Ehrensache!"
Hier findet ihr Fotos vom Osterlauf in Eggermühlen:


Airport Night Run am BER

Berlin 2017

"Ein Wochenendtrip nach Berlin"

Am Samstag, den 8. April 2017 wurde der zwar fertig gestellte aber immer noch ungenutzte Flughafen Berlin Brandenburg "Willy Brandt" wieder für einen Tag zur Laufstrecke der ganz besonderen Art. Beim 11. Airport Night Run, zu dem Anja, Elisabeth, Lisa, Rudolf und Thommy vom Lauftreff Merzen sowie Andreas, Bernhard, Ingrid und Lille aus Neuenkirchen nach Berlin angereist waren, gab es neben einem Halbmarathon, dem 10-Kilometer-Lauf sowie der 10-Meilen-Staffel (4 x 4 km) erstmalig auch einen Skaterlauf über 15 km. Der Halbmarathon, zu dem Thommy gemeldet war, startete um 19:15 Uhr. Beim 10-Kilometer-Lauf fiel für Anja, Elisabeth, Ingrid, Lille und Rudi um 19:40 Uhr der Startschuss. Andreas, Bernhard und Lisa kümmerten sich derweil um die Pressearbeit und den Support!
In der Dämmerung, dem Sonnenuntergang entgegen, führte die glatt asphaltierte, flache - und somit schnelle - Strecke die Läuferinnen und Läufer über Rollwege und unter Fluggastbrücken vorbei am beleuchteten Terminalgebäude über die ungenutzte Start- und Landebahnen des BER. Nach der Kehrtwende und den ersten 5 km war die Sonne untergegangen und die Strecke führte alle Teilnehmer über den bunt und hell "befeuerten" Runway des neuen Flughafens. "Es war ein tolles Erlebnis und irgendwie mystisch mit den vielen Lichtern", da waren sich die Merzener einig. Anja erreichte das Ziel nach 1:00:07, Elisabeth nach 1:02:06 und Rudolf nach 59:47. Unsere beiden Lauffreunde Ingrid und Lille passierten die Ziellinie nach 0:58:56 Minuten und Thommy finishte seinen ersten Halbmarathon diesen Jahres in 1:37:15.

Diese zwei Tage in Berlin, mit Sightseeing der Hotspots unserer Hauptstadt, dem Airport Run am BER und jeder Menge Spaß unter Freunden waren klasse, es war ein rundum gelungenes Wochenende und ist auf alle Fälle wiederholenswert.

Impressionen sowohl vom Sightseeing als auch vom "Flughafenlauf" findet ihr hier:



Badberger Frühlingslauf

Badbergen 2017

"Tolle Veranstaltung"

Badbergen - 2. Wertungslauf der Sparkassen-Cup-Serie. Mit dabei waren vom Lauftreff Merzen Anja, Elisabeth, Fabian, Heidi, Heiner, Kalle, Klaus, Lisa, Lutz, Nina, Rudolf und Thommy. Bei tollstem Laufwetter mit angenehmen Temperaturen und einer leichten Briese gingen über 237 Läuferinnen und Läufer an den Start um die flache und schnelle Strecke zu laufen. Es war wie immer eine tolle Veranstaltung in Badbergen: super Organisation, tolle Moderation und viele nette Leute, die diesen 2. Sparkassen-Cup genossen haben.
Hier findet ihr Fotos vom Badberger Frühlingslauf:


Ibbenbürener Klippenlauf

6. Klippenlauf 2017

"Nix für Warmduscher"

"Eine echte Herausforderung" und "nichts für Warmduscher", so stand es auch in diesem Jahr wieder in der Ausschreibung für den Ibbenbürener Klippenlauf.
Gemeinsam mit Ralf und Ansgar vom Triathlon-Team war Thommy bereits zum 5. Mal zum Klippenlauf gemeldet. Aufgrund von fehlenden Trainingseinheiten haben sich die drei kurzfristig dazu entschlossen, in diesem Jahr beim Jedermannlauf (12,4 km) zu starten. Bei Kaiserwetter mit strahlend blauem Himmel ist Thommy mit dem Rennrad angereist und hat sich auf die Art schon mal warm gemacht.
Gestartet sind weit über 1.000 motivierte Läuferinnen und Läufer, um an diesem einmalig schönen Klippenlauf teilzunehmen. Der Lauf führte über Waldwege des Teutoburger Waldes, ganz in der Nähe des Naherholungsgebietes "Dörenther Klippen". Die ersten 1,5 und letzten ca. 2,5 km führten die Jedermannläufer über befestigte Straßen, dazwischen ausschließlich auf Wald- und Feldwegen, auf Teilen des Hermannsweges sowie des Ibbenbürener Rundwanderweges. Nach vier knackigen Anstiegen mit 240 HM kam Thommy in einer Zeit von 1:02:16 locker ins Ziel. Teilweise waren die Anstiege zwar so steil, dass selbst das "hinauf gehen" für viele schon eine echte Kampfansage war, aber alle Läufer/innen waren am Ende des Laufes begeistert. Die Streckenführung forderte jedem Teilnehmer zwar einiges an Energie ab, war aber im Nachhinein wieder ein wirklicher Genuss. Der Klippenlauf ist und bleibt ein Lauf der ganz besonderen Art, denn er ist wirklich eine "neue Herausforderung", wenn auch "nichts für Warmduscher".
Auch diese Veranstaltung, an der auch viele unserer Lauffreunde zu finden waren, endet wieder in geselliger Runde bei Kaffee, Kuchen und einer kühlen Erfrischung, bevor es für Thommy wieder mit dem Rad zurück nach Merzen ging.
Fotos vom Klippenlauf findet ihr hier:



Wohltätigkeitslauf am Finkenhügel

7. Kliniklauf 2017

"Laufend Gutes tun"

Bereits zum 7. Mal fand an diesem 3. Sonntag im März der Wohltätigkeitslauf am Klinikum zugunsten der Kinderbewegungsstadt Osnabrück (KiBS) statt. Die Beteiligung an diesem Benefizlauf war trotz des doch eher bescheidenen Wetters sehr gut. Lisa und Thommy haben sich ebenfalls auf den Weg von Merzen nach Osnabrück gemacht, um - bereits zum 6. Mal - daran teilzunehmen und sich sehr gefreut, auch viele unserer Lauffreunde aus Neuenkirchen, Belm und Engter dort zu treffen, um gemeinsam in lockerer Atmosphäre die 6,2 km vom Klinikum und einmal rund um den Rubbenbruchsee zu laufen.
Die Einnahmen aus den Startgeldern dieser immer wieder schönen Veranstaltung kommen in jedem Jahr einer Initiative zugute, die den Spaß an der Bewegung schon bei Kindern fördern soll.
"Bei dem Lauf geht es nicht um Leistungen und Rekorde", so Chefarzt Prof. Dr. Martin Engelhardt, der diesen Wohltätigkeitslauf jedes Jahr auf Neue - gemeinsam mit Dr. Casper Grim, Oberarzt am Klinikum sowie auch Triathlonfreund von Thommy - organisiert und durchführt. "Dieser Lauf soll in schönster Manier der alten Volksläufe dazu aufrufen, dass sich möglichst viele Menschen - ambitioniert oder nicht - in Bewegung setzen. Bewegung ist ungeheuer wichtig für unser aller Gesundheit und beugt viele Erkrankungen vor. Die Kinderbewegungsstadt Osnabrück setzt sich u. a. mit dem Erlös dieser Veranstaltung dafür ein, Kindern und jungen Familien zu einem aktiven und gesünderen Lebensstil zu verhelfen".
Bei diesem Wohltätigkeitslauf wird weder die Zeit gestoppt noch geht es um Wettkampf, sondern vielmehr um ein solidarisches Lauferlebnis gemeinsam mit Freunden, ganz ohne Leistungsdruck und frei nach dem Motto: "Benefiz statt Bestzeit".
"Initiativen wie diese sind es wert, dass man daran teilnimmt, denn wieder einmal hat sich gezeigt, dass man mit wenig Aufwand "viel bewegen" und "laufend Gutes tun" kann! Laufen in schöner Umgebung und mit guten Freunden ist - wie wir alle wissen - immer schon ein tolles Erlebnis, wenn dann aber auch noch ein guter Zweck dahinter steckt, ist es doppelt so schön", da sind sich die Merzener Lauftreffler einig.

Der Rückweg führte Thommy mit dem MTB vom Finkenhügel über Eversburg, Pye, Wallenhorst, Pente nach Bramsche und von dort weiter über den Renzenbrink und quer durch den Gehn nach Merzen! Nach 47 km und leichtem, aber stetigen Nieselregen war eine Dusche mehr als nötig!

Ein paar Fotos dieser Benefizveranstaltung findet ihr hier:



Quakenbrücker Hase-Run

1. Lauf Sparkassen-Cup2017

"Die Saison hat begonnen"

18. März - Saisonbeginn der diesjährigen Sparkassen-Cup-Serie. Wir vom Lauftreff Merzen waren voller Vorfreude auf die nun beginnende Saison mit 9 Startern dabei. Wir haben uns riesig gefreut all die vielen bekannten Gesichter der großen Läuferfamilie wieder zu treffen.
Baffy, Lisa und Nina gingen auf die 5 km lange Jedermann- Strecke und waren mit ihren Zielzeiten sehr gut zufrieden. Nina erreichte das Ziel nach 30:25 und wurde somit 2. Ihrer AK weibliche Jugend U18, gefolgt von Lisa (30:44) und Baffy (31:05).
Thommy erreichte auf der 10 km-Strecke nach 42:30 als erster Merzener und 3. seiner neuen AK M45 das Ziel, gefolgt von Lutz (45:32), Heiner (48:30), Klaus (48:47), Fabian (49:59) und Heidi (56:27).

Zuvor waren erstmals auch zwei Nachwuchsläufer aus Merzen erfolgreich beim ersten Lauf der Staas-Junior-Cup-Serie mit dabei. Jannek und Miriam waren auf der 2,5 km langen Strecke gemeldet, an der insgesamt 76 Kinder teilnahmen. Jannek (Jugend U14) konnte als Gesamtdritter in einer Zeit von 10:26 ein Präsent auf dem Siegerpodest entgegennehmen und auch Miriam (Kinder U12) schaffte die Strecke in einer Zeit von 12:29 unter die ersten 20 Finisher. "Herzlichen Glückwunsch euch beiden, wir hoffen ihr seid Ostersamstag auch in Eggermühlen wieder dabei, wenn der zweite Wertungslauf der Kinderserie beginnt."
Der zweite Wertungslauf der Sparkassen-Cup-Serie, an der auch wir wieder teilnehmen werden, findet bereits am 01. April in Badbergen statt ... und dies ist kein Aprilscherz!

Fotos dieses ersten Sparkassen-Cup-Laufes 2017 findet ihr hier:



Lauftreff Merzen

Team 2017

Das Team des Lauftreffs Merzen freut sich auf eine gesunde und erfolgreiche Saison 2017 mit vielen schönen Events.
"Wir laufen solange es geht und dann gehen wir, bis es wieder läuft!"



Ein Ausflug ins Emsland

Glashauslauf 2017

"Lauftreff on Tour!"

10 Läuferinnen und Läufern aus Merzen nahmen gemeinsam mit weiteren 800 Sportbegeisterten am 2. Glashauslauf in Emsbüren teil. Im witterungsunabhängigen Gewächshaus von Emsflower im Emsland waren neben eines Kinder- und Schülerlaufes ebenfalls eine 5- sowie eine 10-km lange Strecke ausgeschrieben.
Bei angenehmen 12-15 Grad unter Glas - da war es ganz egal, wie bescheiden das Wetter draußen war - starteten ab 13.30 Uhr die Jedermannläufer. Hier waren 4 Runden à 1,2 km - vorbei an riesigen Primel- und Nazissenfeldern - zu bewältigen. Start des 10-km-Laufes war etwa eine Stunde später. Hier waren fünf Runden á 2 km mit je zwei Kehrtwenden zu laufen, neben dem Verlauf der 5er-Strecke ging es zusätzlich noch einmal in das tropisch feuchtwarme Glashaus vorbei an Petunien und Hornveilchen.
Diese motivierende farbenfrohe Laufstrecke, auf glattem Asphalt und ohne jegliche Steigung versprach trotz diverser Kehrtwenden Bestzeiten in allen Altersklassen.
"Der Besuch dieser wirklich schönen Veranstaltung vor außergewöhnlich blumiger Kulisse war die Anreise und eine Teilnahme wert", da waren sich die Lauftreffler aus Merzen schnell einig!

Fotos dieser schönen Veranstaltung findet ihr hier:



Zwei Lauftreffs - eine Freundschaft

Abspecklauf 2017

Diesjähriger "Abspecklauf" in Merzen

Bereits seit vielen Jahren laden die Lauftreffs Bippen und Merzen sich gegenseitig zu einem gemeinsamen gemütlichen Lauf mit anschließendem Frühstück gleich zu Anfang des neuen Jahres ein. Am heutigen Sonntag waren unsere Bippener Lauffreunde zu Gast in Merzen.
Nachdem wir in mehreren Gruppen (unterschiedliche Distanzen) mit 25 Personen in Richtung Forsten gestartet sind und nach gut einer Stunde alle wieder Ziel waren, ging es zum gemütlichen Teil des Tages über.
Gemeinsam haben wir ausgiebig mit vielen Leckereien gefrühstückt, all unsere bevorstehenden Aktivitäten - wie z. B. den Airport-Run in Berlin sowie den Womens Run in Köln besprochen bzw. geplant und im Anschluss den Vormittag mit dem ein oder anderen Kaltgetränk ausklingen lassen.

Diese langjährige Tradition wollen wir auch im nächsten Jahr fortführen, da waren sich alle am Ende dieses Events einig.

Ein paar Fotos dieses schönen Vormittags findet ihr hier:



Bramscher Rumlauf

Rumlauf 2017

Trotz rutschig glatter Straßen eine tolle Beteiligung

An jedem ersten Sonntag nach Neujahr - in diesem Jahr bereits zum 11. mal - laden die Bramscher Rumläufer zum sonntäglichen "Bramscher Rumlauf" ein. Hier werden drei unterschiedliche Distanzen angeboten und das auch noch in jeweils unterschiedlich schnellen Tempogruppen, ohne Zeitnahme und Wettkampf. Da dieser "Freundschaftslauf" schon für viele Tradition hat, trifft man in jedem Jahr wieder viele befreundete Läuferinnen und Läufer.
Wenn alle im Ziel sind, gibt es immer eine tolle Verköstigung, die aus Tee mit Rum oder alternativ Rum mit Tee (Rumlauf), Kaffee, Kuchen und leckeren Schnittchen besteht.
Auch wir Merzener waren an diesem Sonntag trotz widriger und rutschiger Witterungsbedingungen wieder gut vertreten und haben den Vormittag mit vielen Lauffreunden sehr genossen.

Ein paar Fotos dieser winterlichen Veranstaltung findet ihr hier:



Glühweinlauf 2017

Glühweinlauf 2017

Auf in ein neues Jahr

Auch in diesem Jahr starten wir Lauftreffler wieder mit dem traditionellen "Glühweinlauf" am Anfang des neuen Jahres und haben damit die neue Laufsaison im Lauftreff Merzen eingeläutet.
Nach einer kleinen gemütlichen Laufrunde haben wir im Anschluss gemütlich bei Glühwein sowie den Resten einiger Weihnachtsleckereien zusammen gesessen und über die nun kommende Laufsaison philosophiert. Bramscher Rumlauf, Glashauslauf in Emsbüren, die Sparkassen-Cup-Serie, Airport-Run in Berlin, Samtgemeinde-Freundschaftslauf, Womens Run, Speller Sommernachtslauf, Kirmeslauf und viele andere schöne Laufveranstaltungen, wie sicherlich auch die ein oder andere Benefizveranstaltung stehen für 2017 auf unserem Plan. Was letztendlich aus all den guten Vorsätzen wird, bleibt abzuwarten, aber eins ist sicher, Ihr werdet dieses ganz bestimmt hier auf unserer Homepage verfolgen können.
Auf in ein neues gesundes Jahr 2017!



Lauftreff Merzen

Lauftreff-MitgliederLauf- und Walkingzeiten

Mittwoch um 19.00 Uhr
auf dem Parkplatz am Pastorenholz an den Dorfteichen

Sonntags um 10:00 Uhr
auf dem Parkplatz am Forsthaus an der Westerholter Straße

Schaut doch mal vorbei. Auch Anfänger sind willkommen!